Landrat kippt Prüfung von Varianten

Der Landrat will nicht, dass bei der Umfahrungsstrasse Stans West mehrere Varianten vertieft geprüft werden.

Mit 2/3 Mehrheit hat der Landrat entschieden, den Planungskredit von CHF 560‘000 ausschliesslich für die IG Variante „Müller-Martini“ einzusetzen. Damit erteilte der Landrat der Regierung erneut eine klare Antwort in Bezug auf die Umsetzung der Demokratie.

Somit ist ein weiterer Versuch der Regierung ihre „Netzergänzung“ durchzuzwängen im Landrat gescheitert.

Dieser erneute Erfolg der IG Stans West inkl. Motionär Markus Walker vor dem Landrat zeigt, dass wir mit unserer Ergänzungsstrasse auf dem richtigen Weg (Strasse) sind.

Herzlichen Dank an die Landräte für die Unterstützung der Variante „IG Stans West“.

30.05.2016/René Jacomet

 

 

Veröffentlicht unter öffentliche Mitwirkung | Kommentare deaktiviert für Landrat kippt Prüfung von Varianten

Landrat kippt Prüfung von Varianten

Landrat kippt Prüfung von Varianten | Obwalden:Nidwalden | Neue Nidwaldner Zeitung

Veröffentlicht unter Kanton, öffentliche Mitwirkung, Zeitungsartikel | Kommentare deaktiviert für Landrat kippt Prüfung von Varianten

Erneuter grosser Erfolg für die IG Stans West!

An der gestrigen Landratssitzung wurde die „Motion Walker“ mit 28 zu 16 Stimmen gutgeheissen. Das heisst, der Kanton hat nun 3 Jahre Zeit die Entlastungsstrasse via Müller Martini (Variante IG Stans West) zu realisieren. Somit dürfte die Kantonsvariante mit der Netzergänzung über den Bitzikreisel und quer durch die grüne Wiese nach Ennetmoos definitiv vom Tisch sein. Die IG Stans West hatte unter anderen mit Kari Tschopp einen starken Votanten, der auch die Spielregeln der Demokratie der Regierung wieder bewusst machte. Es gehe nämlich nicht an, dass sich der Regierungsrat um Entscheide vom Landrat foutieren (LR-Entscheid vom 11.6.2014 – „Die Kantonsvariante wird aus dem Richtplan gekippt“) und das mache was ihm gerade so passt.

Dieser Erfolg bestärkt die IG Stans West, dass sie sich stets um eine einvernehmliche, jedoch zukunftsgerichtete Lösung eingesetzt hat. Wir werden die Tätigkeiten vom Kanton in dieser Angelegenheit weiterhin im Auge behalten.

Herzlichen Dank allen IG-Mitgliedern für ihren grossen Einsatz sowie auch dem „Motionär“ Markus Walker.

22.10.2015/René Jacomet

Veröffentlicht unter öffentliche Mitwirkung | Kommentare deaktiviert für Erneuter grosser Erfolg für die IG Stans West!

Landrat erteilt Auftrag für Entlastungsstrasse!

Motion_fuer_Stans_West_angenommen_1

Veröffentlicht unter öffentliche Mitwirkung | Kommentare deaktiviert für Landrat erteilt Auftrag für Entlastungsstrasse!

Bau der Entlastungsstrasse wird konkret

Motion_fuer_Stans_West_angenommen_2

Veröffentlicht unter öffentliche Mitwirkung | Kommentare deaktiviert für Bau der Entlastungsstrasse wird konkret

Abstimmung Motion Walker im Landrat am 21.10.2015

Am kommenden Mittwoch, 21.10.2015 wird der Landrat über die Motion Walker entscheiden. Die BUL befürwortete die Motion bereits im Vorfeld mit 6:3 Stimmen.

Die IG Stans West hofft, dass die Motion von den Landräten angenommen wird und der Regierungsrat anschliessend die Umsetzung der Entlastungsstrasse via Müller Martini vorantreibt. Ebenso erwartet die IG Stans West, dass die Kantonsidee einer Netzergänzung Ennetmoos via Bitzikreisel begraben wird.

 

René Jacomet

Veröffentlicht unter öffentliche Mitwirkung | Kommentare deaktiviert für Abstimmung Motion Walker im Landrat am 21.10.2015

Unterstützung für Motion zu Stans West

912102_1_00210789   Motion_fuer_Stans_West_2   Motion_fuer_Stans_West_3

Veröffentlicht unter öffentliche Mitwirkung | Kommentare deaktiviert für Unterstützung für Motion zu Stans West

Votum Markus Walker zur Motion Entlastungsstrasse anlässlich der Landratssitzung vom 21.10.2015

Votum_Markus_Walker_1Votum_Markus_Walker_2Votum_Markus_Walker_3

Veröffentlicht unter weitere Zeitungsartikel | Kommentare deaktiviert für Votum Markus Walker zur Motion Entlastungsstrasse anlässlich der Landratssitzung vom 21.10.2015

Die IG Stans West feiert Riesenerfolg!

An der Sitzung des Nidwaldner Landrates vom Mittwoch, 11. Juni 2014, war die IG Stans West mit all ihren Anliegen erfolgreich: Mit deutlichem Mehr kippte das Kantonsparlament das „ESP Stans West“ wie auch die vom Kanton priorisierte Netzergänzung aus dem Richtplan und somit auch aus dem Agglo-Programm.
Zusätzlich – und dies ist als hoher Vertrauensbeweis an die IG Stans West zu werten – wurde die von der IG vorgeschlagene Entlastungsstrasse Stans West in den Richtplan aufgenommen.

Entscheid zeugt von Weitsicht und Bürgernähe

Der Dank geht in erster Linie an das IG-Komitee für die perfekte Vorbereitung und an die „IG-Landräte“, die die Anliegen verständlich und eindrücklich präsentierten. Dank verdient aber auch das Kantonsparlament, das mit Weitsicht und im Sinne der Bürger entschieden hat.

René Jacomet

Veröffentlicht unter öffentliche Mitwirkung | Kommentare deaktiviert für Die IG Stans West feiert Riesenerfolg!

Stans West ist weg vom Fenster!!!

StansWestwegvomFenster

Veröffentlicht unter öffentliche Mitwirkung | Kommentare deaktiviert für Stans West ist weg vom Fenster!!!